Schule Costa do Sol


Projektträger: Associação Ntwananu de Moçambique

Lage: in einem Vorort von Maputo


An der Schule in einem Vorort Maputos lernen derzeit 388 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren von der 1. bis zur 7. Klasse. Unterrichtet wird Portugiesisch, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Sport, Musik, Ethik und Handwerk. Sie werden von 11 Lehrkräften und 5 Schulangestellten betreut. In der Schule wird viel Aufklärungsarbeit durchgeführt zu Themen wie HIV, Schwangerschaft oder Eheschließung unter Teenagern.

Die Schule hat aufgrund der großen Nachfrage die Schülerzahlen stetig erhöht. Trotz des im Jahr 2016 fertiggestellten Anbaus von einem weiteren Raum ist die Kapazitätsgrenze überschritten. Mit 40 bis 50 Schülern pro Klasse sind die Klassen für einen effektiven Unterricht schon zu groß. Im Schuljahr 2017 nahmen 67 Erwachsene an der Erwachsenenbildung in den Abendstunden teil.
 
Die DMG übernimmt die kompletten Unterhaltskosten, wozu die Gehälter von 11 Lehrern und 5 Schulangestellten gehören. Die Infla­tionsrate war in Mosambik auch im Jahr 2017 wieder hoch. Die Lebensmittelpreise stiegen um 30 Prozent. Einen vollen Ausgleich über die Lehrergehälter kann die DMG leider nicht leisten. Es wurde jedoch für 2018 eine Erhöhung von 20 Prozent vereinbart. Die Überdachung der Tribüne ist mittlerweile erfolgt. Im Jahr 2018 wird die DMG ein weiteres Klassenzimmer bauen.