Handwerksschule in Matola

Die Schule wurde im Jahr 2019 erstmals unterstützt. Matola liegt in einer Industrie­region und ist von kleinen, mittleren und großen Unternehmen umgeben, die regelmäßig Mitarbeiter mit Berufsausbildung suchen. Das Zentrum ist meist ihre erste Präferenz. Ausgebildet wird in den Bereichen: Industrieelektrik, Hauselektrik, Schweißen, Informatik, Sanitärwesen und Schreinerei. Im ersten Semester wurden im letzten Jahr 130 Auszubildende (111 Jungen und 19 Mädchen) unterrichtet. Im zweiten Semester waren es 182 Auszubildende (156 Jungen und 26 Mädchen). Im nächsten Jahr sollen vor allem Mädchen stärker gefördert werden. Deren Zugang zu Ausbildungsberufen ist sehr begrenzt. Die Firma VAF Sondermaschinen GmbH wird der Schule im nächsten Jahr 25 Beamer und PCs zukommen lassen.