Schule und Vorschulkindergarten Mulungo

 
Projektträger: Deutsche Welthungerhilfe
                        
Lage: in der Provinz Inhambane

Vorschulkindergarten der Deutsch-Mosambikanischen Gesellschaft
 
Derzeit besuchen den Vorschulkindergarten
51 Kinder aus ärmsten Familien, die kein Schulgeld zu leisten haben, davon 25 Mädchen und 26 Jungen. Im Februar 2018 werden 32 Kinder an die Grundschule von Mulungo wechseln.

Im neuen Schuljahr werden dann erneut alle 50 Plätze an der Vorschule vergeben sein. Die Kinder werden von zwei Erzieherinnen unterrichtet.

Das baufällige Gebäude ist mittlerweile renoviert. Gekocht wird auch in der Regenzeit im Freien, was sehr schwierig ist. Die Kinder essen auf dem Boden eines kleinen Behelfshauses. Die Finanzierung für den Bau einer Küche wird aktuell geprüft.



Deutsch-Mosambikanische Freundschaftsschule
 
Im Jahre 2017 besuchten 316 Kinder die Schule, davon 150 Mädchen und 166 Jungen. Das Alter
der Schüler liegt zwischen 5 und 15 Jahren. Neun Lehrer unterrichten die Klassen 1 bis 7. Die Lehrergehälter werden von der mosambikanischen Regierung übernommen. Die DMG übernimmt anfallende Instandhaltungskosten oder Neuinvestitionen. In der Region von Mulungo kann kaum jemand lesen und schreiben. Im letzten Jahr besuchten leider nur 20 Frauen und drei Männer die Abendkurse, da nur ein Zimmer abends über Licht verfügt. Derzeit wird geprüft, ob die Batterie der Solaranlage erneuert werden oder alternativ die Schule an das öffentliche Stromnetz angeschlossen werden kann.

An der Nähschule wurden im Schuljahr 2017 vier Frauen unterrichtet, die auf zwei Nähmaschinen nähen, u. a. die Schuluniformen für die Schüler. Damit mehr Frauen teilnehmen können, schafft die DMG eine weitere Nähmaschine an.